Leinenbettwäsche

56 Artikel

Nachhaltige Bettwäsche aus Leinen

In unserem Angebot an nachhaltiger Leinenbettwäsche findest du Duvet- & KissenbezügeFixleintücher und Oberleintücher in den unverkennbar verträumten Stonewash-Farben von Lavie wie Moosgrün oder Lavendel. Die Leinenbettwäsche wird in Portugal gewoben, genäht und gefärbt. Lavie färbt nach dem Garment-Dye-Verfahren, bei dem das fertige Bettwäschestück gefärbt wird. Deshalb können zwischen den einzelnen Stücken auch leichte Abweichungen vorkommen. Die Bettwäsche von Lavie ist vorgewaschen und deshalb schon angenehm weich.

Woraus wird Leinenstoff gemacht?

Leinenstoff wird aus Flachs hergestellt, einer Pflanze, die typischerweise in maritimen Küstengebieten Europas wächst. Sie ist sehr genügsam und widerstandsfähig, kommt mit wenig Wasser aus und braucht keinen besonderen Schutz vor Schädlingen. Die Flachspflanze wird in einem aufwändigen mehrstufigen Verfahren zu Leinenstoff verarbeitet. Das ist auch der Grund, warum Leinen teurer ist als zum Beispiel Baumwolle.

Welche Eigenschaften hat Leinen?

Leinen ist ein sehr edler Stoff und gleichzeitig sehr pflegeleicht. Er hat einen seidenartigen Glanz, ist reissfest, feuchtigkeits- und temperaturregulierend und sogar antiallergisch. Aufgrund seiner kühlenden Eigenschaft wird Leinen gern für leichte Sommerkleider oder Sommer-Bettwäsche verwendet. Neue Leinenstoffe können sich manchmal noch etwas hart anfühlen, sie werden aber mit jedem Waschgang weicher. Leinenstoffe müssen übrigens nicht glatt sein, die Knitterfalten sind für Leinenstoffe typisch und werden auch Edelknitter genannt.

Wie wäscht man Leinenbettwäsche richtig?

Wer die Bettwäsche trotzdem lieber glatt mag, kann sie etwas bügeln, aber bitte nicht zu heiss! Einer unserer wichtigsten Pflegetipps für Leinen ist ausserdem: Leinenstoffe nicht im Tumbler trocknen, sie können einlaufen und Form und Farben können sich verändern. Auch bei Bettwäsche reichen üblicherweise 40°C oder sogar 30°C Waschtemperatur. Zwischendurch dürfen es auch mal 60°C sein, allerdings nicht gleich beim ersten Waschen sondern nach ein paar Waschgängen mit tieferen Temperaturen. Leinenstoffe sollten übrigens immer ganz trocken sein, wenn du sie zusammenfaltest und in den Schrank legst, sonst kann es Verfärbungen geben.

Noch mehr über Leinen erfährst du hier: Leinen im Nachhaltigkeitslexikon

Weiterlesen
Filtern nach
Grösse
Farbe
Marke
weitere weniger
Nachhaltigkeitskriterien
Preis
CHF CHF
Filter