netto.null - Das Magazin zum Klimastreik

Von der Klimabewegung für die Klimabewegung. Und alle Interessierten. Der Kaufpreis geht vollumfänlich an die MacherInnen.

5.00 CHF

Editorial der ersten Ausgabe.


Wie soll es weitergehen? Wo stehen wir gerade als Bewegung? Was sind Herausforderungen, welche uns beschäftigen? Diese und weitere Fragen stellt sich die Klimastreikbewegung im Moment. Das netto.null als Magazin des Klimastreiks versucht, sie zusammenzutragen und Antworten darauf zu liefern. Keine leichte Aufgabe, um ehrlich zu sein. Deshalb richten wir uns nach folgendem Motto: «anfangen, lernen und weiterentwickeln.» So möchten wir eine Stimme werden. Eine Stimme, die in der sonst so oberflächlichen Medienlandschaft etwas mehr Einblick ermöglicht, wirkliche Hintergründe liefert und Menschen erreicht, welche sich mit der Klimafrage auseinandersetzen. Wir wollen in die Tiefe gehen, da wir von einem enorm vielschichtigen, komplexen und keineswegs isolierten Problem sprechen. Die Klimakrise ist unser aller Last. Soziale Ungerechtigkeit, Zerstörung unserer Lebensgrundlage, Ausbeutung und Unterdrückung auf allen Ebenen, um nur einige Aspekte davon zu benennen, sollen der Vergangenheit angehören. Unsere Bewegung geht viel weiter, als dies häufig geschrieben wird. Bist du bereit, etwas genauer hinzuhören und die Bewegung aus verschiedenen Blickwinkeln zu verstehen? Wenn ja, dann ist dieses Magazin die richtige Wahl.

Diese allererste Ausgabe soll dich auf den Stand der Dinge bringen. Was will unsere Bewegung? Wer sind wir eigentlich? Aktivistinnen und Aktivisten präsentieren dir unsere Forderungen und sowohl die natur- wie auch die sozialwissenschaftlichen Perspektiven des Klimastreiks. Sie erklären, wie wir mit Hunderten von jungen Menschen im Konsens zu Entscheidungen kommen, welche von allen getragen werden. Zudem schreibt Journalist Daniel Stern als Gast zur ersten Ausgabe über die Erfolge und zukünftigen Herausforderungen unserer Bewegung.

Mit dieser ersten Ausgabe von netto.null vermögen wir nicht alle offenen Fragen im Raum zu klären. Die Ideen und Visionen, wie sich unsere Bewegung ausrichten und weiterentwickeln soll, sind so divers wie die Menschen selbst, die diese Bewegung formen. Doch die Klimastreikbewegung hat kein geringeres Ziel als das Schaffen einer neuen Gesellschaft. Von dieser möchten wir der Welt erzählen: ehrlich, bestimmt und nahbar.

Das netto.null ist dafür unser Sprachrohr: Wir zeigen unsere diversen Meinungspositionen auf, wir führen inhaltliche Debatten und wir haben dabei
immer den Anspruch an uns, selbstkritisch zu bleiben. Dies werden wir in den nächsten Monaten bei weiteren Ausgaben weiterhin versuchen. Für unsere Bewegung ist dies essentiell. Genauso essentiell ist aber auch, dass du bei diesem Prozess mitmachst.
Unsere Bewegung wird getragen von den Menschen, die sie formt – also auch von dir.

Das ist die erste Ausgabe des netto.null: für alle, die an eine andere Welt glauben und bereit sind, dafür zu kämpfen. Wir wünschen inspirierende Lektüre – die Redaktion

Nachhaltigkeits-Kriterien Swiss Made
nachwachsender Rohstoff
Masse 46 Seiten, A4
Herstellungsland Schweiz

Eigene Bewertung verfassen

netto.null - Das Magazin zum Klimastreik

netto.null - Das Magazin zum Klimastreik

Von der Klimabewegung für die Klimabewegung. Und alle Interessierten. Der Kaufpreis geht vollumfänlich an die MacherInnen.