Blog

Freitag, September 9, 2022

Das Neumühle Dad Cap macht jetzt viel weniger Kilometer

Die Idee des Dad Cap wurde vor mehr als vier Jahren auf einer Rucksackreise durch Vietnam geboren. Anfangs wurden die Caps auch in Vietnam hergestellt. Mittlerweile hat Neumühle die gesamte Produktion nach Europa verlegt. Wir gehen immer dem Faden nach, zurück zur Weberei und zur Färberei, wo die Caps herkommen.

Das Dad Cap von Neumühle ist längst zu einem Ganzjahresliebling geworden. Auch bei RRREVOLVE ist das Dad Cap das ganze Jahr über beliebt und wir freuen uns immer, wenn es das Cap wieder in neuen Farben gibt. Was das Cap so beliebt macht, ist sein unvergleichlicher Schnitt. Wir hören immer wieder, dass es kein Cap gibt, das besser sitzt als das Dad Cap. Dabei hat Andi von Neumühle einfach seinen eigenen Kopf als Vorlage genommen für die Masse des Caps. Guter Kopf!

Die Weberei, von der Neumühle den Stoff für die «Von Ben» Dad Caps bezieht, liegt in Bempflingen, einem beschaulichen Ort in der Nähe von Stuttgart. Die Wurzeln des Unternehmens reichen bis in die Schweiz zurück. Vor 160 Jahren gründeten zwei Brüder in Glarus eine Weberei und Färberei, die sich auf die Verarbeitung von Baumwolle zu qualitativ hochstehendem Gewebe widmete. Mitte des 19. Jahrhunderts verlegten sie den Firmensitz nach Deutschland, wo er heute noch ist.

Das Gewebe, das man von ihnen bekommt, wird bei Zulieferanten im Herzen von Europa gesponnen – je nach dem auch gefärbt – und verwoben. Sie kümmern sich um die Zertifizierungen im Rahmen höchstmöglicher Standards wie IVN-Best oder alternativ dem Global Organic Textile Standard (GOTS). IVN-Best gilt derzeit als einer der Standards mit den höchsten Ansprüchen an textile Ökologie und bildet die Grundpfeiler für Massnahmen zur Minimierung und Überwachung von Abfall und Umweltverschmutzung sowie einem sparsamen Umgang mit Wasser und Energie. Auch die richtige und minimale Anwendung von Chemikalien und ihre korrekte Entsorgung werden überprüft.

Fair for Life – für mehr soziale Gerechtigkeit

Das Gewebe der Weberei, mit dem Neumühle die Dad Caps herstellt, ist aber nicht nur IVN Best oder GOTS-zertifiziert, sondern verfügt auch über das Gütesiegel «Fair For Life». Die Vision von «Fair For Life» ist eine Welt, in der sich Unternehmen und Organisationen für die stetige Verbesserung des Wohlergehens der Menschen einsetzen, die an ihren Aktivitäten beteiligt sind. Sie fördern ausserdem eine nachhaltige Entwicklung auf lokaler Ebene und in ihren Lieferketten und setzen sich für soziale Gerechtigkeit ein.

Nur dreissig Minuten Autofahrt von der Weberei entfernt, liegt die Färberei, in der der Grossteil des Gewebes für das Dad Cap gefärbt wird. Beim Färbungsprozess werden oft umweltschädigende Giftstoffe freigesetzt. Die Färberei von Neumühle ist Oeko-Tex 100 Standard, GOTS- und IVN-Best-zertifiziert. Das heisst, sie erfüllt hohe ökologische Standards an einen möglichst minimalen und korrekten Einsatz von Chemikalien und deren fachgerechte Entsorgung. Die Farben werden vor jedem Farbbad neu und exakt nach Rezept angemischt und digital auf ihre Genauigkeit geprüft. Nach der Qualitätsprüfung wird die fertige Ware verpackt und zur Abholung bereitgemacht. Ein Grossteil des Gesamtenergieverbrauchs der Färberei wird durch Photovoltaik erzeugt. Das ist die direkte Umwandlung von Lichtenergie, meist aus Sonnenlicht, in elektrische Energie.

Zu den Neumühle Dad Caps